Wir kennen die neusten Webdesign Trends 2020 und setzen diese für Sie um. Kontaktieren Sie uns noch heute und wir helfen Ihnen, durch Stile mit Wow-Effekt für Einzigartigkeit auf Ihrer Website zu sorgen. Dazu gehört beispielsweise der Dark Mode Modus, 3D Effekte oder handgezeichnete Bilder.

Wir orientieren uns stets an aktuellen Webdesign Trends 2020. Unser Team kombiniert für Sie Kompetenz und Kreativität. Wir realisieren für Ihr Unternehmen eine eindrucksvolle Webdesign Lösung.

Durch ständige Veränderungen wird Webdesign nicht mehr starr, sondern veränderbar konzipiert. Jahr für Jahr gibt es neue Trends und technische Möglichkeiten. Im Jahre 2020 werden alte Stile modern interpretiert und neue gesetzt. Die aktuellen Trends stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor.

Farben, Formen, Grafiken, Illustrationen – 2020 zeigt sich im Design vielseitig

Mit mehr Persönlichkeit für Gefühl sorgen

Grafiken waren in der Vergangenheit glatt, perfekt und unpersönlich. Doch im Jahre 2020 sehnen sich die Menschen nach Persönlichkeit. Wie wäre es also mit handgezeichneten Design Elementen? Die unvollkommenen Dinge sorgen für mehr Gefühl.

Viele Webseiten locken Besucher mit einzigartigen Designs, die mehr Aufsehen schaffen. Gerade, weil sie nicht dem Trend des Flat Designs entsprechen. Versuchen Sie, mit handgezeichneten Illustrationen oder Symbolen Ihre Markenbotschaft menschlich und echt zu vermitteln. Unsere Designer helfen Ihnen, mit Kreativität und Geschick außergewöhnliche Grafiken für Ihre Website zu entwickeln.

Individuelle Botschaft durch Fotos und Grafiken

Setzen Sie auf Grafiken mit überlagerten Fotos. Erfreuen Sie sich an den spannenden Effekten dieser Eyecatcher. Sie werden eine individuelle Botschaft mit Ihren Kreationen versenden. So erscheinen eher langweilige Fotos mit speziellen Grafiken aufregend und neu. Nutzen Sie diesen collageartigen Stil auch dazu, um komplizierte Konzepte oder Sachverhalte im Web besser zu erklären.

Insgesamt wird dieser Trend 2020 Ihrem Webdesign zu mehr Markenpersönlichkeit verhelfen. Lassen Sie sich hierzu von unseren Webdesignern ausführlich beraten. Achten Sie darauf, dass der Stil der Illustrationen und Grafiken stets zu Ihrer Marke und dem Marketing passt. Durch diesen werden Ihre Nutzer das Foto auf unterschiedliche Art und Weise interpretieren.

Einmaliges visuelles Erlebnis durch kreative Typografie

Was im Jahre 2019 begann, wird sich dieses Jahr fortsetzen. Kreative Typografie bleibt ein Trend – mit ausgefallenen Gestaltungen bei Überschriften in Form von Farben und Formen, dreidimensionalen Effekten, Animationen oder Verzerrungen. Auffälliges Design durch originelle Ideen. Unsere Webdesigner stehen bereit, um für Ihre Website ein einmaliges visuelles Erlebnis zu kreieren. Mit mutig kombinierten Farben oder Maxi Lettern.

Weißraum – ein immerwährendes spannendes Thema

Bilder bis zum Rand sind in der letzten Zeit auf vielen Websites zu sehen. Mit viel Weißraum – oder Raum einer anderen Farbe. Der neue Trend geht ein Stück weiter. Durch die Nutzung fester Strukturen. 2020 werden häufiger breite Rahmen aus Weißraum genutzt. Diese sehr sauber strukturierten Umrahmungen erzeugen ein Gefühl von Ordnung, Ruhe und Stabilität. Dazu erscheinen Bilder mit viel Weißraum auf jeder Webseite auffälliger. Was letztendlich für mehr Aufmerksamkeit beim Betrachter sorgt.

Immersives Erlebnis für Ihre Website

3D Effekte sind ein Trend, der 2020 immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die Effekte sind nun nicht mehr kostenintensiv. Durch neueste Technik ermöglichen wir, Ihre Nutzer länger auf der Website zu halten. Zum Beispiel mit interessanten interaktiven 3D Designs. Setzen Sie auf ein hyperrealistisches, dreidimensionales Design. Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung für Ihre Website.

Tiefe erzeugen mit weichen Schatten

Um mit 3D Effekten in abgeschwächter Form zu agieren, eignen sich weiche Schatten und schwebende Elemente. Diese lassen jede Website sofort interessanter erscheinen. Sie erzeugen Tiefe und einen Look, welcher ähnlich dem von 3D Effekten ist. Sowohl für Fotos als auch für Texte ist dieser Look geeignet.

Für Ihre 2D Layouts können optimal weiche Schlagschatten genutzt werden. Dazu übereinander liegende Elemente, die schwebend erscheinen. Dem Design geben diese Effekte ein leichteres Gefühl mit mehr Tiefe und Pep. Nutzen Sie diesen Kontrast zum eher klassischen Flat Design und sorgen Sie für mehr Aufsehen bei Ihren Nutzern.

Dark Mode Modus für spannende Kontraste

Dieser Trend hat 2020 für erhebliches Aufsehen gesorgt. Statt hellem Hintergrund können Nutzer hier ultramodern auf dunkler Basis viel stärker Kontraste erkennen. Der Dark Mode schont dabei gleichzeitig die Augen durch eine verbesserte visuelle Ergonomie. Bei OLED Displays spart es dazu noch Energie und verlängert die Lebensdauer des Bildschirms.

Die Ästhetik des Dark Mode entspricht dem Zeitgeist von 2020 und passt sich vielen weiteren Design Trends an. Unsere Webdesigner kombinieren für Sie gerne die Neuheiten und passen sie optimal für Ihre digitalen Medien auf Wunsch an.

Wir setzen Ihre Ideen technisch um

Nicht nur Gestaltungsthemen, sondern die technische Umsetzung der Trends im Webdesign 2020 sind für Ihr Unternehmen wichtig. Durch die rasante Weiterentwicklung der Web-Technologie haben sich vielfältige Möglichkeiten ergeben. Die Nutzung von digitalen Medien wird vereinfacht und vielfältiger.

Denken Sie an Mobile Optimierung. Suchanfragen werden immer häufiger von mobilen Endgeräten aus getätigt. Durch das „Internet zum Mitnehmen“ müssen Websites angepasst werden. Als Agentur bieten wir Ihnen deshalb responsives Webdesign. Eine Website muss zuerst mobil sein. Sowohl die Darstellung, Navigation und Ladezeit muss auch von unterwegs problemlos funktionieren. Hier auf starre Layouts zu setzen, entspricht nicht dem Trend der Zeit.

Zahlreiche unterschiedliche Dienstleistungen finden Sie dazu auf unserer Homepage. Doch nicht nur die Trends sind es, die Ihr Unternehmen im Design erfolgreich auf dem digitalen Markt platziert. Hinzu kommen Ihre individuellen Ideen, welche wir gestalterisch mit einfließen lassen. Damit aus der Kombination von Trends und eigenen Ideen Ihre Ziele am besten unterstützt werden.

Einbindung von Videos, minimalistische Navigation, Chatbots und vieles mehr

Technische Neuerungen bei den Webdesign Trends erlauben das Einsetzen von abwechslungsreichen Videos auf Webseiten. Darüber hinaus wird die Navigation minimalistischer und somit benutzerfreundlicher. Bereits bekannte Chatbots und Navigationsanzeigen werden 2020 häufiger eingesetzt. Wie dieses funktioniert und welche Trends im Jahr 2020 noch umgesetzt werden, erfahren Sie nachstehend.

Mehr Abwechslung durch spannende Videos

Videoarten wie Storytelling Clips, Explainer oder Mood Videos sind gute Möglichkeiten, für mehr Abwechslung auf der Website zu sorgen. Welche Art hierbei bevorzugt wird, hängt entscheidend von der Zielgruppe ab. Das Video muss darauf zugeschnitten sein, damit es für Aufmerksamkeit sorgt.

Lange Texte lesen, Bilder ansehen oder Grafiken studieren? Muss in unserer Zeit nicht sein. Gerade die Schnelllebigkeit der vergangenen Jahre hat dazu geführt, dass Informationen lieber als Video aufbereitet konsumiert werden. Zeigen Sie Ihren Nutzern in eindrucksvollen Videos Ihre Botschaft, Ihre Produkte oder Dienstleistungen. Wir stehen Ihnen bei der Produktion von ausdruckstarken Clips gerne zur Seite.

Minimalistische Navigation

Webdesign wird nicht nur auf PC und Tablet bewundert. Nutzer suchen immer häufiger über Smartphone oder Smartwatches nach Informationen und Produkten im Internet. Die Navigation muss dadurch auf kleinstem Raum untergebracht werden. Je simpler die Navigation, umso höher die Benutzerfreundlichkeit. Extrem minimalistische Navigation liegt also im Trend. Sie bringt den Nutzern jede Menge Vorteile bei der Verwendung unterschiedlicher digitaler Medien.

Steigende Beliebtheit von Chatbots

Als Trend im Webdesign 2020 sind intelligente Chatbots zu nennen. Diese sind durch die Weiterentwicklung der computergestützten KI entstanden und mittlerweile nicht nur auf großen Websites zu finden. Nutzungsorientierte Interaktion verspricht so ein Chatbot. Das Design wird dazu immer ausgewogener. Die Möglichkeit einer Individualisierung zeigt große Chancen selbst für kleinere Unternehmen auf. Ob ein Chatbot auch für Sie interessant sein könnte, finden wir gemeinsam heraus.

Positionsanzeigen – ein spannendes Gimmick beim Webdesign

Auf einigen Webseiten ist dieses Gimmick bereits anzusehen – die Positionsanzeige. Auf dieser erkennt der Nutzer, wie viel er schon auf der Seite erscrollt hat. Die Benutzerführung kann hierdurch verbessert werden. Vielfach wird die prozentuale Angabe verwendet auf Blogs. Auch Long Scrolling Pages profitieren von einer Positionsanzeige für Besucher.

Mikroanimationen als gezielte Gamification

Mikroanimationen sind kleine Animationen und führen Benutzer durch ihre Interaktion durch die Website. Diese kleinen Effekte sorgen für interessante User Experience. Durch die immer kürzer werdende Aufmerksamkeitsspanne der Nutzer sorgt eine gezielte Gamification für Unterhaltung. Die Möglichkeiten zum Einsatz von Micro-Animationen sind vielfältig.

Eine Seite als modernes Webdesign

Single Page Webdesign ist ein Trend 2020. Die Homepage ist in diesem Fall nur eine einzelne HTML Seite. Alle Inhalte werden übersichtlich vereint. Gerade für kleinere Firmen oder bei wenigen Produkte ist dies sehr beliebt. Ob es sich jedoch für eine größere Produktpalette oder Unternehmen genauso günstig auswirkt, sollten in jedem Fall Experten analysieren.

Auf jeden Fall kommt eine Single Page dem Wunsch der User nach, lieber zu scrollen als eine neue Seite anzuklicken. Dies bedeutet nämlich eine größere kognitive Anstrengung. Schließlich muss man sich fragen, was erwartet einem nach dem Klick und lohnt sich das überhaupt?

Asymmetrische Raster für mehr Tiefe und Dynamik

Jedes Raster verleiht einem Layout die notwendige Struktur und Symmetrie. 2020 werden diese starren Strukturen aufgebrochen. Asymmetrie ist das Zauberwort. Es schenkt durch Überlagerung von Inhalten, Texturen und Farben mehr Tiefe und Dynamik für den Nutzer. Diese Asymmetrie bedeutet aber nicht, dass das Webseiten Layout gar keine Struktur mehr besitzt.

Die visuelle Hierarchie kann gestört oder der Lesefluss erheblich beeinträchtigt werden. Dies ist bei textlastigen Beiträgen nachteilig. Eine möglichst klare Struktur ist notwendig, um Benutzer durch die Seite zu führen. Für klassische und traditionelle Unternehmen ist ein asymmetrisches Webdesign nicht zu empfehlen.

Auf Slider verzichten

Die fast allgegenwärtig gezeigten Startseiten Slider nicht mehr zu benutzen, ist mittlerweile ein Trend. Dieser kommt nicht ohne Grund. Slider bestehend aus mehreren hintereinanderliegenden Bildern. Sie sollten viele Informationen leicht unterbringen, doch klicken nur die wenigsten Nutzer bis zum Ende.

Heute setzt man deshalb auf Schwerpunkte. Diese werden optimal gesetzt. Was nicht bedeutet, dass sie auf der Startseite in einem Slider zu positionieren sind. Wünschen Sie sich dennoch einen Slider für Ihre Startseite, beraten wir Sie gerne. Beispielsweise könnte dieser als Bilder Galerie genutzt werden. Eine regelmäßige Kontrolle der Klickrate ist sinnvoll, um die Werbewirksamkeit einzuschätzen.

Achten Sie auf kurze Ladezeiten, ein SSL Zertifikat, SEO Optimierung und starke Fotos

Neben den Webdesign Trends für 2020 sollten Sie weitere Aspekte beim Start oder Relaunch Ihrer Website beachten. Die Anforderungen an einen technisch hohen Standard sind in den letzten Jahren stets gestiegen. Eine schnelle Ladezeit gehört mittlerweile zu den wichtigsten Faktoren. Websites, die mehr als drei Sekunden zum Laden einer Seite benötigen, werden von Besuchern verlassen.

Nur eine SEO optimierte Website wird bei Suchanfragen (Google) angezeigt. Eine SEO Optimierung ist deshalb in jedem Fall notwendig und sollte von Experten betreut werden. Diese können durch optimierten Textcontent, entsprechende Keywords und Backlinks dafür sorgen, dass Ihre Website gut gelistet wird.

Ein SSL-Zertifikat ist eine Standard Sicherheitsmaßnahme für Ihre Website. Haben Sie dieses Zertifikat noch nicht, holen Sie dieses zeitnah ein. Kunden vertrauen Websites und Online Shops, die als sicher gelten, wesentlich stärker. Eine SSL Zertifikation erfordert die Verifizierung der Unternehmensdaten. Diese Authentifizierung schafft Vertrauen in die verschlüsselte Verbindung zu Ihrem Unternehmen.

Während in der Vergangenheit aus Kostengründen häufig auf Stockfotos zurückgegriffen wurde, geht der Trend immer mehr zu individuellen Fotos. Dass hierzu ein eigener professioneller Fotograf das Ablichten vornimmt, zahlt sich letztendlich immer aus. So werden Eindrücke vermittelt, die Authentizität beinhalten. Langweilige oder gestellte Szenen gehören der Vergangenheit an.

Kontaktieren Sie uns!

Benötigen Sie Hilfe bei der visuellen, funktionalen oder strukturellen Gestaltung Ihrer Website? Dann kontaktieren Sie uns gerne. Wir erstellen Ihnen individuelle Konzepte, um die Webdesign Trends 2020 für Ihr Unternehmen umzusetzen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!